ENSEMBLE

Streichquartett · Celloquartett · Klaviertrio

Tangente Quattro

Ob im Laden um die Ecke oder in der Kneipe - ob im Theater, im privaten Kreise oder auf der großen Bühne - Tangente Quattro spielt an jedem Ort.
Die vier Dresdner Anja Krauß, Franz Schubert, Heiko Mürbe und Ulrich Rüger verlassen dabei auch freimütig klassische Pfade. 
Statt Mahler spielen sie Philip Glass, statt Bruckner George Gershwin, statt Wagner Stevie Wonder. Oder alles miteinander.
Seit Herbst 2012 pflegen die Musiker rhythmische Heiterkeit. Ihre Gute-Laune-Konzerte verblüffen regelmäßig das Publikum, das in einem Kammerkonzert eines Streichquartetts bisher keinen Tango oder Blues auf die Ohren bekam.

Das Dresdner Streichquartett Tangente Quattro liefert ein musikalisches Vergnügen und ist überraschend verrückt.

Karalis Cello Quartett

Es gibt in der europäischen Kunstmusik wohl kaum ein anderes Instrument, das einen so sinnlichen Klang hat wie das Violoncello. Beim Karalis Cello Quartett ist es gleich vierfach vertreten: Sie kreieren einen warmen, dunklen und angenehmen Sound, der auch bekannte Stücke in einem völlig neuen Klanggewand erscheinen lassen. Ebenso unkonventionell wie die Besetzung ist auch das Repertoire der Gruppe. Es reicht von antiken bis zu zeitgenössischen Klängen.
Das deutsch-italienische Quartett wurde in Cagliari (Sardinien) gegründet und begeisterte in einer Vielzahl von Konzerten in Italien, Deutschland und der Schweiz seine Zuhörer. Regelmäßig ist es Gast verschiedener Festivals wie dem «Lucerne Festival in den Straßen», dem «Festival Orto Botanico», den Brandenburgischen Sommerkonzerten oder den Reihen «Klassik unterwegs» am Gotthardpass, «Musik aus Dresden» in Birkenfeld, «Meisterwerke - Meisterinterpreten» sowie «Musik zwischen den Welten» in Dresden.

Tecchler Duo

Das Tecchler Duo musiziert in der seltenen Besetzung, dem Violoncelloduo.
Gebildet wird es von den Cellisten Albert Roman und Ulrich Rüger.
Das Tecchler Duo verbindet unterschiedliche Temperamente und Lebensgeschichten. Zugleich eint beide Musiker neben der Leidenschaft zu den Bergen und schönen Dingen des Lebens die Liebe zur Musik und ihrem Instrument. Dies möchte das Tecchler Duo mit ihrem Publikum teilen und Werke der Duo- sowie der Sololiteratur für das Violoncello zu Gehör bringen.

Das Tecchler Duo trat bereits 2011 erstmals in dieser Besetzung in Dresden auf. Namensgeber des Duos ist der große römische Geigenbauer deutscher Herkunft David Tecchler, welcher besonders für seine begehrten Celli bekannt ist.

ENSEMBLE spéciale

Das ENSEMBLE spéciale, bestehend aus Alexander Köhler (Klavier), Franz Schubert (Violine) und Ulrich Rüger (Violoncello), ist ein Trio in der klassischen Besetzung Klavier, Violine und Violoncello.
Das besondere – oder spezielle – aber an ihm ist, dass es sich vornimmt jeden Musikstil – egal ob Klassik, Barock, Jazz oder Pop zu interpretieren. So fühlt sich das ENSEMBLE spéciale nicht nur der klassischen Tradition verpflichtet, sondern bricht die Grenzen des herkömmlichen Klaviertrios auf. Neben Originalkompositionen sind Bearbeitungen fester Bestandteil des Repertoires.

EDITIONEN

Nachricht



Telefon

Festnetz

+49 351 3124707

Mobil

+49 1577 1533784